Direkt zur Portalnavigation Direkt zur Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Barrierefrei zugänglich durch Technik und Textgestaltung
.

Aktuelles und Interessantes von Firmen und Institutionen

Medienrechtlich verantwortlich sind die jeweiligen Verfasser der Artikel.

Frischer Wind in historischer Umgebung: das art & business Hotel in Nürnberg

Bild Frischer Wind in historischer Umgebung: das art & business Hotel in Nürnberg

Vor einigen Jahren öffnete das art & business Hotel in der Nürnberger Altstadt seine Pforten. Knapp 50 Zimmer in schlichtem, modernem Chic empfangen seitdem Besucher aus Deutschland und aller Welt. Der Fokus auf Geschäftsreisende soll dabei auch für Privaturlauber kein Hindernis sein, die so zentral wie möglich in Nürnberg unterkommen möchten.
Die Lage des art & business Hotels spricht sowohl Sightseeing-Urlauber als auch Geschäftsreisende an. In der Gleißbühlstraße 15 und damit in direkter Nähe zum Bahnhof gelegen, sind Flughafen und Messe mit der U-Bahn in zehn Minuten erreichbar. Gleichzeitig befinden sich Wahrzeichen wie das Staatstheater in unmittelbarer Umgebung, weitere Sehenswürdigkeiten im Umkreis kommen noch dazu.

[Artikel weiterlesen]

.

Der Luftreiniger ZOOMlus® DDFT01 sorgt für saubere Luft in Innenräumen

Der ZOOMlus® DDFT01 gehört zur neuesten Generation der Luftwäscher

Bild Der Luftreiniger ZOOMlus® DDFT01 sorgt für saubere Luft in InnenräumenZOOMlus® DDFT01 in drei verschiedenen Farben

Er arbeitet mit Pflanzenöl statt mit Wasser und entfernt Feinstaub weit effektiver als herkömmliche Geräte. Vertriebspartner für den ZOOMlus® DDFT01 ist auch die Nürnberger Merkur Apotheke (www.merkurapo.de). Immer mehr Menschen leiden unter Allergien und Atemswegserkrankungen. Als auslösende Faktoren gelten Pollen, Schimmelsporen, Schwermetalle und Feinstaub. In den vergangenen Jahren ist viel geschehen, um die Belastungen im Außenbereich zu reduzieren. Industriebetriebe wurden mit effizienten Filteranlagen nachgerüstet und so weiter. Heute lauern die Gefahren paradoxerweise auch in den eigenen vier Wänden. Manche Innenräume weisen höhere Konzentrationen an Schadstoffen und Allergenen auf, als im Freien gemessen werden. Schuld daran sind zum Beispiel Lösemittel, die aus Teppich-Klebern oder Möbeln ausgasen. Zwar sind giftige Holzschutzmittel und bleihaltige Farben im Innenbereich schon seit Jahren verboten. Doch wer kann ohne Raumluftmessung sagen, was im Haus oder in der Mietwohnung an "Altlasten" vorhanden ist. Eine weitere Schadstoffquelle ist z.B. Zigarettenrauch in der Wohnung.

[Artikel weiterlesen]

.
 
.
.
.